Wann sollte ich Kompaktkameras kaufen?

Merlin Leonhard

"wenn Sie die beste Kamera, den besten Preis, die beste Verarbeitungsqualität und die beste Kompatibilität wollen." Aber sie bitten mich oft, das zur falschen Zeit zu tun, oder sie fragen überhaupt nicht. Die wichtigste Frage ist: "Brauchst du Kompaktkameras?" In Deutschland muss ich sagen: "Ja, das ist nicht nur eine persönliche Präferenz." Ich kann sagen: "Ja, es ist wichtig, sie zu haben", aber gleichzeitig will ich nicht sagen: "Nein, Kompaktkameras sind nichts für mich". Selbst ist Teraflops Grafikkarte einen Testlauf wert. Die Frage "Brauchen Sie eine Kompaktkamera?" ist eine Frage des Geschäfts. Kompaktkameras sind in Zukunft sehr wichtig, und wenn Sie nicht aufpassen, wird Ihr Unternehmen scheitern. Deshalb möchte ich heute darüber sprechen, nicht heute, sondern morgen, und heute werden wir über ein Problem der Zukunft sprechen.

Also, was sind Kompaktkameras? Vor Beginn dieses Blogs sollten wir meiner Meinung nach ein paar Worte über Kompaktkameras sagen. Es ist schwierig, über dieses Thema umfassend zu sprechen, denn deshalb habe ich mich entschieden, mit zwei kurzen Erklärungen zu beginnen. Erstens sind Kompaktkameras Kameras mit einer maximalen Größe von 50 mm und einer Länge von nicht mehr als 150 mm. Macht es Sinn, Kompaktkameras zu kaufen? Sie sind nicht alle von gleicher Qualität, zum Beispiel sieht der Olympus E-M5 nicht gleich aus wie der Sony A7R II. Und aus den oben genannten Gründen werden Kompaktkameras auch als "große Kameras" bezeichnet. Und wenn Sie es noch nicht bemerkt haben, sind "groß" und "groß" nicht nur Synonyme, es sind zwei sehr unterschiedliche Begriffe. Aber wenn Sie eine Kompaktkamera gekauft haben und noch ein wenig darüber wissen wollen, können Sie sich die folgenden beiden Bilder ansehen: Und nun zu den wichtigsten Unterschieden zwischen den beiden Kameras. Die Sony A7R II hat einen viel größeren Sensor als die Olympus E-M5. Es ist möglich zu argumentieren, ob der Sensor der A7R II gleich ist oder nicht, aber ich habe nicht die Zeit dazu. Dieser Beitrag behandelt nur die wichtigsten: Bildqualität.

Bildauflösung.

Die Auflösung eines Bildsensors wird durch die Anzahl der Pixel gemessen, die Pixel mit einem Durchmesser von etwa 1µm sind. Je höher die Zahl, desto besser die Qualität. Sehen Sie im Übrigen den Kompaktkameras Test Erfahrungsbericht an. Im Falle der Sony A7R II sind es 28 Megapixel. Ich muss sagen, dass der Sensor in dieser kleinen Größe erstaunlich ist. Aber ich fürchte, wenn Sie ein Nikon-Fan sind, wird die Auflösung nicht so gut sein.